Ich und mein Computer

am 6. September 2010 in #Fokus #Texte

Ich habe mein schönes Layout gefickt — offensichtlich.

Letzte Nacht, um Mitternacht oder so, hatte ich aus irgendeinem bekloppten Grund das unstillbare Verlangen danach, alles Mögliche an WordPress zu aktualisieren. Und nachdem die veraltete WordPress Version und verschiedenste ältere Plugins meinem Wahn nach Aktualität zum Opfer gefallen waren, musste auch mein Theme dran glauben. An die Konsequenzen zu denken, geschweige denn mir die, sehr wohl auffällig vermerkten, Warnungen von WordPress durchzulesen, kam mir natürlich nicht in den Sinn.

Ergebnis meiner Dummheit sind zwei Jahre vergeblicher Arbeit, die ich in die Anpassung des tollen “Simplicity Bright” Themes gesteckt habe. Die automatisierte Aktualisierung hat alle meine Anpassungen gnadenlos gründlich überschrieben. Schade ist das vor allem, weil ich speziell zuletzt das Layout perfekt an meine Bedürfnisse und mein Schreibverhalten angepasst und überarbeitet hatte. Tja, Pech gehabt.

Aber fuck it. Dafür habe ich jetzt einen guten Grund, mir das wahrhaft perfekte Design zusammenzubasteln. Bis dahin benutze ich das schon auch ganz ansehnliche “Fifty Fifth Street” Theme von Tammy Hart.

(Photo: Quinn Dombrowski)



Kommentare:

  1. horst one
    (am 6. September 2010)

    soll das heissen du hast in den ganzen 2 jahren kein einzige backup gemacht? abgesehen davon kann ich verstehen das plugins dein wordpress zerschiessen aber in welcher verbindung steht wordpress mit dem themes ordner oder hast du da selber rumgefrickelt?

    AntwortenAntworten
  2. Jonathan (Weg Eins)
    (am 6. September 2010)

    @horst one: Irgendwann mal in den ANfangszeiten, danach habe ich nicht mehr an so Dinge wie Backups gedacht. Wäre vielleicht mal angebracht.

    Mit dem Theme: Die neueren WordPress Versionen bieten an, Themes automatisch und online im Backend per Click auf die neuste Entwicklungsstufe zu aktualisieren. Das habe ich mit meinem getan, ohne daran zu denken, dass es nach meinen ganzen Anpassungen kaum noch etwas mit dem Ausgangs Design zu tun hatte. Genau das bekam ich dann aber wieder zu sehen. Meine Veränderungen wurden überschrieben.

    AntwortenAntworten
  3. horst one
    (am 6. September 2010)

    damn, ja hey shit happens, mach das beste draus, happy “themeredesigning”

    ich bin gespannt.

    AntwortenAntworten
  4. MC Winkel
    (am 6. September 2010)

    Alter, was ein Shice!!!
    Aber:
    bei welchem Anbieter/Host bist Du? Ich bin z.B. bei all-inkl.com – die machen tägliche Updates. D.h. wenn ich da mal Probleme hab, kann ich als letzte Instanz immer nochmal da anrufen, die stellen dann die Seite wieder auf den alten, abgespeicherten Status zurück (Vgl. Timemachine!:))! Hatte das schon 1-2x, hat super geklappt.
    Drück’ Dir die Daumen!!

    AntwortenAntworten
  5. MC Winkel
    (am 6. September 2010)

    Meinte natürlich “Backups”, nicht Updates. Sry!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar!