Ich und mein Computer

am 6. September 2010 in #Fokus #Texte

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/195946_64297/wegeins/wp-includes/functions.php on line 64

Ich habe mein schönes Layout gefickt — offensichtlich.

Letzte Nacht, um Mitternacht oder so, hatte ich aus irgendeinem bekloppten Grund das unstillbare Verlangen danach, alles Mögliche an WordPress zu aktualisieren. Und nachdem die veraltete WordPress Version und verschiedenste ältere Plugins meinem Wahn nach Aktualität zum Opfer gefallen waren, musste auch mein Theme dran glauben. An die Konsequenzen zu denken, geschweige denn mir die, sehr wohl auffällig vermerkten, Warnungen von WordPress durchzulesen, kam mir natürlich nicht in den Sinn.

Ergebnis meiner Dummheit sind zwei Jahre vergeblicher Arbeit, die ich in die Anpassung des tollen „Simplicity Bright“ Themes gesteckt habe. Die automatisierte Aktualisierung hat alle meine Anpassungen gnadenlos gründlich überschrieben. Schade ist das vor allem, weil ich speziell zuletzt das Layout perfekt an meine Bedürfnisse und mein Schreibverhalten angepasst und überarbeitet hatte. Tja, Pech gehabt.

Aber fuck it. Dafür habe ich jetzt einen guten Grund, mir das wahrhaft perfekte Design zusammenzubasteln. Bis dahin benutze ich das schon auch ganz ansehnliche „Fifty Fifth Street“ Theme von Tammy Hart.

(Photo: Quinn Dombrowski)



Schreibe einen Kommentar!